News

30 Jahre Anders & Rodewyk

 

Es gab Zeiten, da spielte IT im Alltagsleben keine Rolle. Bernward Anders und Jens Rodewyk sind noch so aufgewachsen. In den 1970er-Jahren verschickte man persönliche Mitteilungen als handgeschriebene Briefe, für förmliche Schreiben setzte man sich an eine Schreibmaschine. In den Schulen wurden die Rechenschieber schrittweise durch Taschenrechner abgelöst.

Die ersten PCs wurden Anfang der 1980er-Jahre noch als Mikrocomputer bezeichnet. Aus heutiger Sicht waren es eher Spielzeuge und Lernobjekte. Doch wer sich damals mit der neuen Technik beschäftigte, konnte ihr Potenzial erahnen. Richtige Computer waren noch teuer, selbst die sogenannte mittlere Datentechnik konnten sich nur wenige Unternehmen leisten. Bernward Anders und Jens Rodewyk waren von den neuen Möglichkeiten fasziniert. Beide begannen in Hannover ein Studium der Elektrotechnik und arbeiteten nebenher auf der Cebit mit. Gemeinsam haben sie dort erste PC-Netzwerke auf Basis von Novell NetWare installiert.

Vom Hobby zum Beruf

Wer sich gut auskennt, ist gefragt. Und Studieren ist teuer, damals wie heute. Warum nicht Geld hinzuverdienen mit Tätigkeiten, die interessant sind? Bernward Anders und Jens Rodewyk trauten sich, es gleich richtig und offiziell anzugehen: Mit einer Gewerbeanmeldung im Ordnungsamt Hannover, im November 1987. An einem Freitag, den 13., wurde Anders & Rodewyk geboren. Ob das Glück bringen würde?

Es brachte Glück. Bereits fünf Jahre später war aus einer Nebentätigkeit eine professionelle GmbH geworden. In diesem Jahr wird Anders & Rodewyk 30 Jahre alt. Inzwischen arbeiten in der Firma 86 Menschen, darunter einige alte Hasen, aber auch 13 Auszubildende. Viele Teamleiter aus der mittleren Führungsebene haben selbst einmal bei dem Unternehmen gelernt.

Heute beschäftigt sich Anders & Rodewyk mit der zentralen IT von Wirtschaftsunternehmen und Organisationen, darunter Universitäten, Versicherungen und öffentliche Verwaltungen. Besonders oft sind es inzwischen Krankenhäuser. Die wichtigsten Themen sind Daten, Rechenleistung, Netzwerk und Sicherheit. Erfahrene Berater und Projektleiter arbeiten mit Fachteams hoch qualifizierter Spezialisten zusammen. So können komplexe IT-Installationen sowohl in der Breite als auch in der Tiefe betreut werden. Es geht um standortübergreifende Rechenzentren, aber auch um den eigenen Serverraum mancher Kunden. Welche Cloud-Angebote lassen sich sinnvoll und vor allem sicher nutzen? Anders & Rodewyk übernimmt zudem Teile des täglichen IT-Betriebs. Bei alldem hört das Lernen nie auf, denn es ist von Beginn an Teil des Konzepts. Um die Jahrtausendwende nutzte Anders & Rodewyk den Slogan „Hand in Hand mit der Zukunft“. Das beschreibt auch heute noch den Anspruch des Unternehmens: seinen Kunden Investitionssicherheit und dauerhafte Unterstützung zu bieten.

Verantwortung übernehmen bei Planung und Umsetzung

Auf die persönliche Entwicklung vieler langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Unternehmer besonders stolz. In den Projekten Verantwortung für die Belange der Kunden zu übernehmen, ist zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Rodewyk nennt ein konkretes Beispiel: „Ein regionaler Klinikverbund verfügt über zwei redundante Rechenzentren an unterschiedlichen Standorten. Beide Rechenzentren mussten im Laufe der letzten Jahre aufgrund von Standortverlegungen komplett umziehen. Die Herausforderung: Der laufende Betrieb der angeschlossenen Krankenhäuser sollte nicht beeinträchtigt werden! Anders & Rodewyk hat die Umzüge beider Rechenzentren verantwortlich geplant und gemeinsam mit den IT-Mitarbeitern des Klinikverbunds durchgeführt. Die IT blieb durchgängig verfügbar. Eine genaue Planung unter Berücksichtigung der Risiken war dabei für den Erfolg unverzichtbar“.

„Besonders gerne bringen wir uns bei Projekten in der Konzeptphase mit ein“, so Anders. „Denn wenn Projektziel und Budget vorgegeben sind, ist der Lösungsweg entscheidend. Unser Ehrgeiz ist es, für die Kunden das Beste herauszuholen. Dafür braucht man Erfahrung, Kreativität und die Bereitschaft, vieles zu hinterfragen. Gerade im Wettbewerb mit anderen Anbietern stellen wir immer wieder unter Beweis, dass wir unser Fach verstehen.“

Verbunden mit Hannover und der Region

Von der Gründung an blieb Anders & Rodewyk der Region Hannover stets treu. Seit 2001, also mehr als 16 Jahren ist der Firmensitz in der Brüsseler Straße nahe der EXPO-Plaza und dem Messegelände. 2006 wurde mit der Nr. 1 in der gleichen Straße ein eigenes Gebäude – nur ein Haus weiter – erworben. Zunächst auf Zuwachs geplant, wuchs das Unternehmen durch Expansion schnell in die Räumlichkeiten hinein. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, die IT-Anbindung auch. „Wir sind in jeder Hinsicht mit unserem Standort zufrieden“, so die Unternehmer.

Gut vorbereitet in die Zukunft

Für die Zukunft ist Anders & Rodewyk bestens aufgestellt. Das Unternehmen hat zuletzt 22,5 Mio. Euro Jahresumsatz erwirtschaftet. Der Anteil hochwertiger IT-Dienstleistungen nimmt zu. Das Unternehmen ist offizieller Support-Partner wichtiger Hersteller. So hat Anders & Rodewyk die Wartung von über 400 NetApp-Storage-Controllern unter Vertrag, aber auch eine nennenswerte Zahl Server- und Netzwerk-Geräte. Fortlaufende Weiterbildungen und Zertifizierungen stellen das Know-How sicher. Auch die Berufsausbildung des Unternehmens ist erstklassig. Seit 20 Jahren schon ist Anders & Rodewyk IT-Ausbildungsbetrieb der ersten Stunde.

In Teamarbeit bereitet sich Anders & Rodewyk auf den Bedarf von morgen vor. So wird das Angebot an Managed Services, das ist die Übernahme von Betriebsverantwortung in einem Bereich der Kunden-IT, kontinuierlich ausgebaut. Ein weiterer Fokus ist IT-Security.

Die gelebten Werte des Unternehmens sind gleichzeitig Erfolgsrezept und Anspruch für die Zukunft: Augenmaß und Verantwortungsbewusstsein. Beharrlich in der Verfolgung von Zielen zu sein und dabei als Unternehmen dennoch beweglich zu bleiben. Unternehmerisch zu denken, Chancen zu ergreifen und aus Fehlern zu lernen.

„Wir freuen uns auf die nächsten Jahre, die bestimmt nicht langweilig werden“, so Anders und Rodewyk. „Unser Dank gilt unseren Kunden, mit vielen davon arbeiten wir seit Jahren sehr gerne und vertrauensvoll zusammen. Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, auf deren Leistungen wir stolz sind. Danke auch an unsere treuen Lieferanten und Hersteller-Partner.“

Unsere wichtigsten Partner